merken
PLUS Sachsen

Viele Sachsen haben Zweifel an Corona-App

Eine Exklusiv-Umfrage zeigt, wie die Sachsen zu der Corona-Warn-App stehen. Das Ergebnis weicht stark von bundesweiten Daten ab.

© dpa

Am Dienstag ab 10.30 Uhr soll sie offiziell vorgestellt werden und spätestens ab dann auch für alle zum Herunterladen bereitstehen - die Corona-Warn-App. Nach monatelanger Entwicklungsarbeit und einigen Wochen Verzögerung ist damit aus Sicht der Bundesregierung ein wichtiger Schritt getan, um einen erneuten Ausbruch der Corona-Pandemie zu verhindern. Mit der App sollen die Corona-Infektionsketten besser erkannt werden. Sie soll dafür sorgen, dass bei einer Lockerung für das öffentliche Leben die Ausbreitung des Coronavirus nicht wieder stark zunimmt - und dabei alle Datenschutzrichtlinien erfüllen. Wie die Corona-Warn-App funktioniert, lesen Sie hier.

Voraussetzung ist allerdings, dass genügend Menschen mitmachen. Eine Studie aus Oxford sagt, dass der volle Effekt erst dann erreicht wird, wenn sich 60 Prozent der Bevölkerung oder mehr beteiligen. Die Forscher aus Oxford sagen aber auch: "Selbst bei einem geringeren Anteil gehen wir davon aus, dass die Zahl der Infektionen und Todesfälle sinkt."

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Wie viele Menschen in Sachsen wären also bereit, die App zu installieren? Das wollte sächsische.de wissen und hat deswegen mit den Meinungsforschern von Civey eine repräsentative Umfrage gestartet. Das Ergebnis: Viele Sachsen haben wohl aus Datenschutz-Gründen Zweifel an der App. 52 Prozent der Sachsen lehnt es ab, das Programm auf dem Handy zu installieren. Rund 42 Prozent sind bereit dazu. Und rund sechs Prozent sind bei der Frage noch unentschieden.

Interessant ist der Vergleich zur deutschlandweiten Auswertung der Umfrage. Hier zeigt sich ein fast exakt entgegengesetztes Bild. Bundesweit sind rund 52 Prozent der Menschen bereit, die Corona-Warn-App zu installieren, rund 40 Prozent lehnen das ab. Und rund neun Prozent sind bei der Frage unentschieden. 

Weiterführende Artikel

Hohe Resonanz für Corona-Warn-App

Hohe Resonanz für Corona-Warn-App

Die am Dienstag online gegangene App wurde in Deutschland bereits über 6,4 Millionen mal heruntergeladen.

Die Corona-Warn-App ist gestartet

Die Corona-Warn-App ist gestartet

Seit Dienstag kann die deutsche Version der Warn-App runtergeladen werden. Die Nutzung ist freiwillig, Politiker werben aber um Teilnahme.

Wie die Corona-Warn-App funktioniert

Wie die Corona-Warn-App funktioniert

Die lange erwartete Corona-Warn-App wurde heute veröffentlicht. Sie wirft aber viele Fragen auf, weil in einigen Bereichen Neuland betreten wird.

Wie Umfragen mit Civey funktionieren, wird in diesem Artikel (mit Video) erklärt.

Sie interessieren sich für Politik? Dann ist der Newsletter "Politik in Sachsen" genau das Richtige für Sie! Immer montags bis freitags gibt es darin das Wichtigste aus Sachsen. Zur kostenlosen Anmeldung.

Mehr zum Thema Sachsen