SZ + Leben und Stil
Merken

Zahnzusatzversicherungen sind oft „sehr gut“

Die Stiftung Warentest hat 249 Tarife geprüft – und sagt, für wen sie sich lohnen und worauf beim Abschluss zu achten ist.

 3 Min.
Teilen
Folgen
© Markus Scholz/dpa

Ob Krone, Brücke, Implantat oder Inlay: Zahnersatz ist teuer. So kann beispielsweise ein Implantat mehr als 3.000 Euro kosten. Eine Keramikkrone liegt nach Angaben der Stiftung Warentest bei rund 500 Euro. Gesetzlich Versicherte müssen einen Teil der Kosten selbst aufbringen. Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) zahlt einen festen Zuschuss. Sie übernimmt in der Regel die Hälfte der Kosten für die sogenannte Regelversorgung – etwa eine Metallkrone ohne Verblendung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!