merken

Vielfalt ist auch ein Problem

Ein Kommentar von Tilo Berger zum Thema Tourismus in der Oberlausitz

Symbolbild © SZ-Archiv/Montage: SZ-Bildstelle

Fragen Sie doch mal Leute in Berlin, Bremen oder Bayern, was ihnen zur Sächsischen Schweiz einfällt. Garantiert fallen Begriffe wie Basteibrücke oder Königstein. Und dann fragen Sie die gleichen Leute nach der Oberlausitz. Da sagt der erste Bad Muskau, der zweite Saurierpark, der dritte Seenland. Oder Oybin, Görliwood und Pulsnitz. Oder …

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden