merken
PLUS

Pirna

Vier Angebote sollen Heidenauer bewegen

Die Lebensretter sind fit und wollen, dass mehr Heidenauer etwas für ihre Gesundheit tun. .

Drei Männer im Heidenauer Bad: Rene Dietrich (Mitte) springt als Erster. Bruder Marko (r.) und Vater Heiko sind als Nächste dran.
Drei Männer im Heidenauer Bad: Rene Dietrich (Mitte) springt als Erster. Bruder Marko (r.) und Vater Heiko sind als Nächste dran. © Daniel Schäfer

Heidenaus Lebensretter sind schon lange, bevor es wirklich jemanden zu retten gilt, im Einsatz. 

Damit die Einwohner der Stadt möglichst gesund sind und die Retter wenig kritische Einsätze haben, haben sie sich etwas ausgedacht. Gemeinsam mit dem Bürgerzentrum entstand „Fit im Quartier“. Fast alles dreht sich dabei ums Wasser, findet also im Heidenauer Freibad statt. Lieber die Gesundheit fördern als im Nachhinein Menschen aufgrund von Gesundheitsschäden retten zu müssen, sagt Heidenaus DLRG-Chef Lars Franke. „Das Schöne dabei ist, dass alle Angebote kostenlos sind.“ Welche sind das?

Anzeige
Spektakuläres Autokino bei Cars and Stars
Spektakuläres Autokino bei Cars and Stars

Eines der größten Autokinos Deutschlands steht im Dresdner Ostragehege

Mittwochs ist Schwimmtag

Wer eine Runde schwimmen will, kann das natürlich täglich. Wer aber sicher sein will, dass er Platz hat, kann sich künftig für eine Bahn mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr anmelden. Maximal zehn Plätze werden jeden Mittwoch für diese Zeit vergeben. Einschreiben kann man sich in die Schwimmlisten direkt im Bad oder im Bürgerzentrum Süd-West am Gumpertplatz. Das Beste: Es kostet nichts, nicht mal den normalen Badeintritt. Der Nachteil: Das Angebot ist vorrangig für Bewohner von Heidenau Süd und West gedacht. Das ist im Prinzip alles rechts der S172 in Richtung Pirna. Grund dafür sind die Förderbedingungen.

Ferien starten mit Sportfest

Sportfeste gibt es ja an jeder Schule – und nun auch noch eines gleich am ersten Ferientag im Heidenauer Freibad. Es soll ein Tag werden, bei dem jeder zum Gewinner wird, verspricht Lars Franke. Er muss eben nur ein bisschen sportlich sein, wobei es mehr um das olympische Motto als um Rekorde geht. Es wird unter anderem gelaufen und geschwommen, auf Planen gerutscht und der Rettungsball geworfen. Auf Teilnehmerkärtchen gibt es für jede absolvierte Station einen Stempel. Wer alle Disziplinen geschafft hat, bekommt einen Preis. Eine Anmeldung für das Sportfest ist nicht notwendig, es muss jedoch der Badeintritt bezahlt werden. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. Die Teilnehmerkärtchen gibt es bei der Sportfestinformation im Eingangsbereich.

Vom Sporttag zu den Sporttagen

Wem der eine Sportfesttag noch nicht reicht, kann in der ersten Sommerferienwoche Montag und Mittwoch, 10 bis 15 Uhr, im Bad weiter sporteln. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren. Voraussetzungen sind eine Anmeldung unter www.heidenau.dlrg.de/kurssystem->Sportferientage und der Jugendschwimmpass in Bronze. Wer den nicht hat, kann ihn am 25. Juni, ab 15 Uhr, im Bad machen. Für den Pass muss unter anderem gesprungen, geschwommen und getaucht werden und man muss die Baderegeln kennen. Kosten: zehn Euro. Dafür sind an den Sporttagen Mittagessen und Getränke inklusive.

Eine neue Meisterschaft

Zwei weitere Angebote sind noch in Planung. So soll es ab September monatliche Erste Hilfe- und Gesundheitsschulungen geben. Und für 2020 ist eine besondere Meisterschaft geplant. Dann nämlich hat das Bad zur Saisoneröffnung am 1. Mai eine neue große Rutsche. Auf ihr wird dann die erste Rutschmeisterschaft ausgetragen.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/pirnaheute.

Mehr zum Thema Pirna