merken
PLUS Löbau

Volksbank: Neue Automaten nach Überfall

Die Geldautomaten in Neugersdorf sind wieder rund um die Uhr zugänglich. Aber jetzt gibt es Einschränkungen wegen der Corona-Krise. Und eine Absage.

Die Volksbank-Hauptstelle in Neugersdorf.
Die Volksbank-Hauptstelle in Neugersdorf. © Archivfoto: tompic

Der Automatenbereich in der Volksbank Neugersdorf ist wieder rund um die Uhr zugänglich. Darüber informiert Wolfgang Zürn, Vorstand der Volksbank Löbau-Zittau. Nach einem nächtlichen Angriff auf die Geldautomaten der Neugersdorfer Volksbank Anfang Februar war der Selbstbedienungsbereich nur während der Banköffnungszeiten nutzbar. Inzwischen hat die Volksbank neue, sicherere Automaten installiert. Sie verfügen über eine moderne Technik, die Manipulationen an den Automaten nicht zulässt. Die Angreifer hatten damals die Automaten mittels spezieller Software so überlistet, dass sie Geld ausspuckten. 

Das ist nun nicht mehr möglich. Deshalb hat die Bank den Selbstbedienungsbereich mit Geldautomaten und Druckern für die Kontoauszüge wieder durchgängig geöffnet. 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Beratungsgespräche allerdings finden derzeit wegen der Corona-Regeln nur am Telefon statt. "Die Berater sind telefonisch erreichbar", so der Volksbankvorstand. Beratung gibt es da unter anderem auch zu Corona-Hilfen, - Krediten und Kurzarbeit für Unternehmer. 

Mitgliederversammlung fällt aus

Eine andere Einschränkung wegen der Corona-Krise gibt es ebenfalls. Die jährliche Mitgliederversammlung mit Informationen des Vorstands und geselligem Rahmen wird in diesem Jahr nicht stattfinden, sagt Wolfgang Zürn.

Die Versammlung findet traditionell Ende Juni statt, im Festzelt in Eibau, das für das Bierzug-Fest aufgebaut wird. "Wir wissen nicht, wie sich die Lage bis dahin entwickelt", so Zürn. Außerdem gehöre der Großteil der bis zu 1.200 Mitglieder, die sich dort regelmäßig einfinden, der Risikogruppe der über 60-Jährigen an. "Deshalb haben wir uns schon jetzt entschieden, die Versammlung dieses Jahr abzusagen." Außerdem wird auch der Bierzug samt Festwochenende nicht stattfinden, wie die Gemeinde bereits mitgeteilt hat. Und damit wird auch kein Festzelt aufgebaut. 

Die Informationen des Vorstands erfahren die Mitglieder trotzdem - sie bekommen einen Brief von der Volksbank. Und: Die Mitgliederversammlung ist damit nicht abgeschafft, betont Wolfgang Zürn. Der Termin fürs nächste Mal steht schon fest: am 24. Juni 2021 gibt es die nächste Mitgliederversammlung der Volksbank Löbau-Zittau

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Löbau