merken

Riesa

Volksfeststimmung im Tierheim

Die Riesaer Tierschützer feiern den Sommer - und sammeln Spenden für die nächsten Bauprojekte.

Jasmin Rösler gehört zur Jugendgruppe des Tierschutzvereins. Hier kümmert sich die 17-Jährige um Mischlingshündin Melanie, die schon ein halbes Jahr lang im Tierheim lebt. ©  Klaus-Dieter Brühl

Riesa. In das Hundegebell auf dem Gelände des Riesaer Tierheims mischten sich am Sonnabend Schlagermusik und Kinderlachen. Im Innenhof sind Hüpfburgen und ein Grill aufgebaut, daneben bieten einige Händler ihre Waren feil. Es gibt Eis, vegane Speisen und - passend zum Veranstaltungsort - selbstgemachte Snacks für Hunde und Katzen. Am frühen Sonnabendnachmittag ist das weitläufige Gelände schon gut gefüllt. Aber Armin Krake vom befreundeten Tierschutzverein aus Großenhain hofft trotzdem, dass es noch etwas mehr werden. „Im vergangenen Jahr quoll der Hof fast über“, erzählt er und schmunzelt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden