merken

Bautzen

Volkshochschule braucht ein neues Domizil

Mit dem Umbau des Husarenhof-Areals soll das alte Gebäude verschwinden. Nun sucht der Kreis einen Standort für die Bildungsstätte, die rote Zahlen schreibt.

Die Bautzener Volkshochschule befindet sich in einem Gebäude an der Dr.-Peter-Jordan-Straße. Doch unklar ist, wie lange noch. Der Besitzer des Hauses, die Projektgesellschaft Säurich und Sassenscheidt, will das Gelände umgestalten. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Spanisch für Anfänger, Aquarellmalerei am Vormittag, Computereinstieg für Ältere – die Bautzener Volkshochschule kann mit einem vielseitigen Programm aufwarten. Doch die Bildungsstätte hat gleich mit mehreren Herausforderungen zu kämpfen. Vor allem ein Problem steht ganz oben auf der Liste. Das Landratsamt, zu dem die Einrichtung gehört, muss wohl nach einem neuen Standort suchen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden