merken
PLUS Pirna

Wie die Volkshochschule am Handy hilft

Wer einen Kurs belegen will, kann jetzt Referenten quasi nach Hause einladen. Dabei spielt das Smartphone eine große Rolle. Aber anders, als man denkt.

© Symbolfoto: dpa

Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt ... Sie kennen den Spruch. Die Experten der Volkshochschule auch, und sie nehmen ihn jetzt nahezu wörtlich. Ihre Standorte in Pirna, Neustadt, Freital und Dippoldiswalde sind für viele Menschen zu weit weg oder zu schlecht zu erreichen. Deshalb hat sich der Verein das Programm "VHS unterwegs" ausgedacht und im Wortsinn auf den Weg gebracht.

"Wir suchen dafür Partner wie Kirchen oder die Feuerwehr", sagt Daniel Cammarata, der für das Projekt verantwortlich ist. Doch auch Räume von privaten Vermietern kommen infrage. Im Prinzip läuft es so: Hat ein Mensch Interesse an einem Kurs, den er in seine Nähe holen will, fragt er bei der VHS in Pirna an. "Ich kümmere mich dann um eine Möglichkeit, den Kurs dort anzubieten, wo die Teilnehmer sind", sagt Cammarata.

Anzeige
Das SHK-Handwerk ist seine Passion
Das SHK-Handwerk ist seine Passion

Lukas Kurz ist vor allem von der modernen Technik und den handwerklichen Herausforderungen in seinem Beruf fasziniert.

Nach persönlicher Absprache könne man sogar für einzelne Interessenten kommen, aber das sei eher der Ausnahmefall. "Es sollten sich schon mehrere Leute zusammenfinden, damit es sich lohnt." Vor allem beliebt sind dabei die Angebote in der digitalen Welt. Also: Fit am PC, am Smartphone, im Internet oder auch beim Onlinebanking. 

Die Schwimmhalle passt leider nicht ins Auto

"Gerade auf dem Land sind diese Dinge wichtig", sagt Andree Klapper, Pädagogischer Leiter und Geschäftsführer der Volkshochschule im Landkreis. "Denn wo sich Banken und Sparkassen aus der Fläche zurückziehen, die Ämter nur noch in den weiter entfernten Städten sitzen, der öffentliche Nahverkehr ausgedünnt ist, wird es gerade für ältere Menschen immer schwieriger, die alltäglichen Dinge zu erledigen."

Und die digitalen Möglichkeiten wie Onlinebanking oder Amt 24 böten dafür zwar Lösungen, aber es müsse jeder erst einmal lernen, damit umzugehen und auch Vertrauen zu entwickeln. Von der reinen Nutzung dieser Plattformen reicht das Angebot bis hin zu Datensicherheit und der Vergabe des "richtigen" Passwortes. Voraussetzung sei zwar eine Netzverbindung über WLAN oder mobile Daten. Doch da sei die Abdeckung inzwischen recht gut. Es müsse für diese Anwendungen auch nicht der super schnelle Anschluss sein.

"Wir versuchen da wirklich alles möglich zu machen", sagt Klapper. Aber für Kurse, die Voraussetzungen brauchen, die nicht überall hin transportiert werden können, gehe das nun mal nicht. Stichwort: Schwimmkurs. "Dafür braucht es natürlich ein Schwimmbad, klar." 

Die Volkshochschule hat 12 Mitarbeiter, 200 Kursleiter und 7.500 Teilnehmer

Abseits von Ratgeber- und Verbraucherthemen, die in diesem Semester im Volkshochschulprogramm den Schwerpunkt bilden, gibt es auch wieder die inzwischen etablierte Reihe "Weltblicke". Das ist eine Vortragsreihe, die sich mit Reisen, besonderen Lebenserfahrungen oder auch interessanten Entdeckungen in der Region beschäftigt. "Meistens halten zwar Laien die Vorträge", sagt Klapper. "Doch inzwischen ist das Niveau schon fast professionell."

Und auch für die Weltblicke-Vorträge gilt: Wer sich für ein bestimmtes Thema interessiert, kann in Abstimmung mit Daniel Cammarata einen Termin und einen Ort vereinbaren, wo der Vortrag stattfinden soll. Genauso wie es möglich ist, eigene Themen einzubringen und sich als Referent anzubieten. "Melden Sie sich bei uns. Wir stimmen uns mit Ihnen ab und helfen Ihnen bei den Vorbereitungen", sagt Cammarata.

Das alles macht sich natürlich nicht von alleine und hat seinen Preis. Die Volkshochschule in Pirna hat zwölf feste Mitarbeiter und circa 200 Kursleiter auf Honorarbasis. Demgegenüber stehen etwa 7.500 Kursteilnehmer pro Semester, die mit ihrer Gebühr zur Finanzierung beitragen. "Das macht den größten Teil aus, doch ohne Förderung vom Land Sachsen und dem Landkreis kämen wir nicht hin", sagt VHS-Chef Andree Klapper.

In den allermeisten Fällen finde sich aber eine Lösung zur Finanzierung vor Ort, falls es Kursteilnehmer gebe, denen die Gebühr zu hoch sei. Doch auch das sei die Ausnahme. So kostet beispielsweise der Kurs "Online Banking" 22 Euro. Darin enthalten sind vier Unterrichtsstunden im Block. Gut angelegtes Geld. Vor allem, wenn man sich den Weg zur Volkshochschule spart und - um das Bild vom Anfang wieder aufzunehmen - der Prophet zum Berg kommt. 

Semesterstart in der Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: 24. Februar 2020 - Anmeldungen sind seit 20. Januar möglich.

Hier gelangen Sie direkt zur VHS SSOE.

Sieben nützliche Kurse aus allen Bereichen

Der Islam - zu Besuch in einer Dresdner Moschee

Was wissen Sie über eine der weltweit größten Religionen? Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, den Islam und seine religiösen sowie ethnischen Vorstellungen in einer Dresdner Moschee kennenzulernen. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Türkisch-Islamischen Gemeinde statt.

Samstag, 4. April 2020, 10-12.15 Uhr in Dresden, 6 Euro

Wie wir gut miteinander kommunizieren können

"Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse", sagt der Fuchs zum kleinen Prinzen im gleichnamigen Buch. Wie oft fühlen wir uns nicht richtig verstanden? An diesem Abend soll sich die Gruppe den "Geheimnissen" eines guten Umgangs miteinander nähern.

Freitag, 6. März 2020, 18-20.15 Uhr in der VHS Freital,  12 Euro
Freitag, 13. März 2020 in der VHS Pirna 18-20.15 Uhr, 12 Euro

Klebstofffreie Bucheinbandtechnik - Koperten

Die klebstofffreie Bindung in ihrem Formenreichtum ist eine Freude für jedes Auge. Es ist faszinierend, wie Technik und Gestaltung miteinander verbunden werden können. Besonders geeignet für Skizzen- und Einschreibebücher sowie Fotoalben.

Samstag, 28. März 2020, 9-13.30 Uhr in der VHS Pirna, 35 Euro + 4 Euro Materialpauschale
Samstag, 13. Juni 2020, 9-13.30 Uhr in der VHS Pirna, 35 Euro + 4 Euro Materialpauschale

Schwimmen lernen für Erwachsene

Sie wollen endlich Schwimmen lernen oder eine verloren gegangene Fähigkeit wieder auffrischen? Hier können Sie es! Ganz in Ruhe wird Ihnen die Technik des Brustschwimmens vermittelt, eventuell vorhandene Ängste werden abgebaut.

Zehn Termine zwischen dem 3. März und dem 2. April 2020 immer dienstags und donnerstags, 17.50-18.35 Uhr im Geibeltbad Pirna, 100 Euro

Tschechisch Grundkurs

Unser Nachbarland liegt gleich um die Ecke. Da lohnt es sich, wenigstens ein paar Grundkenntnisse der Sprache zu lernen. Wer richtig Spaß daran hat, kann sein Wissen in weiterführenden Kursen vertiefen. Viele Termine, auch als Ferienkurs finden Sie hier.

Passwörter sichern und managen

Damit Ihre Passwörter im Internet nicht zum "Generalschlüssel" für Unbefugte werden, ist es wichtig, das Passwort nur einmal zu verwenden! Um die vielen unterschiedlichen Passwörter zu meistern, empfiehlt sich ein Passwortsafe. Diesen kann man für Rechner, Smartphone, Stick und Cloud nutzen. 

Montag, 20. April 2020, 17-18.30 Uhr in der VHS Pirna, 12 Euro
Donnerstag, 23. April 2020, 17-18.30 Uhr in der VHS Freital, 12 Euro
Mittwoch, 17. Juni 2020, 17-18.30 Uhr in der VHS Freital, 12 Euro
Dienstag, 7. Juli 2020, 17-18.30 Uhr in der VHS Pirna, 12 Euro

Schnell verteidigunsfähig werden! Nug Mui Familienkurs

Mit welchen Verhaltensregeln und Maßnahmen kann Gefahrensituationen vorgebeugt werden? Welche leicht erlernbaren Selbstverteidigungstechniken gibt es, um Gewalttätigkeiten abwenden zu können? Selbstverteidigung für die junge Familie liefert den Vorteil, dass Eltern wissen, was ihre Kinder lernen und sie es gemeinsam umsetzen. Sie lernen, Angriffe erfolgreich, einfach und effektiv abzuwehren. 

Samstag, 13. Juni 2020, in Dippoldiswalde, 29,00 Euro pro Familie (1 Kind und 1 Erwachsener) + 15 Euro für jedes weitere Familienmitglied

1 / 7

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna