merken

Döbeln

Volkssolidarität baut Tagespflege

Der Sozialverband richtet 40 Pflegeplätze und Büros für die Verwaltung im Wohngebiet ein. Aber bringt das viel Verkehr?

Ein Schild steht neben der Württembergischen Straße. Die Volkssolidarität beginnt in wenigen Tagen mit dem Neubau einer Tagespflegeeinrichtung im Wohngebiet Sonnenterrassen.
Ein Schild steht neben der Württembergischen Straße. Die Volkssolidarität beginnt in wenigen Tagen mit dem Neubau einer Tagespflegeeinrichtung im Wohngebiet Sonnenterrassen. © Dietmar Thomas

Döbeln. Die Volkssolidarität beginnt in einigen Tagen mit dem Bau einer Tagespflegeeinrichtung in Döbeln Nord. Sie hatte an der Württembergischen Straße im Wohngebiet Sonnenterrassen ein Grundstück parallel zur Leipziger Straße gekauft. „Wir richten jetzt die Baustelle ein, am 7. Oktober werden die Bäume gefällt. Die stehen ohnehin über einer Gasleitung“, sagte Antje Klotsch, Geschäftsführerin des Sozialverbandes. Dann soll mit dem Aushub der Baugrube begonnen werden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden