SZ + Dippoldiswalde
Merken

Vollsperrung in Niederfrauendorf

Der Minikreisverkehr auf der Straße zwischen Dippoldiswalde und Glashütte bekommt neue Farbe. Und das war auch so geplant.

Von Maik Brückner
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Kreuzung mit Mini-Kreisverkehr in Niederfrauendorf.
Die Kreuzung mit Mini-Kreisverkehr in Niederfrauendorf. © Egbert Kamprath

Die Straße zwischen Glashütte und Dippoldiswalde wird ab Mittwoch, 20 Uhr, für mehrere Stunden in Niederfrauendorf voll gesperrt. Wie Frauendorfs Ortsvorsteher Martin Walther (Wählervereinigung Reinhardtsgrimma) informiert, werden bis Donnerstagmorgen, 5 Uhr, Markierungsarbeiten am neuen Minikreisverkehr vorgenommen. Alle, die nachts zur Arbeit fahren, sollten das wissen, so der Oberfrauendorfer. "Die Arbeiten erfolgen in den Abendstunden beziehungsweise in der Nacht, um die Einschränkung im öffentlichen Verkehr beziehungsweise im öffentlichen Personennahverkehr zu minimieren", erklärt Isabel Pfeiffer vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv).

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dippoldiswalde