merken

Zittau

Vom Abrisskandidat zum modernen Ort

Die Gemeinde Olbersdorf ist heißer Kandidat, "Kommune des Jahres" in Ostdeutschland zu werden - auch wenn der Strukturwandel weitergeht.

Blick über Olbersdorf bis zur Grundbachsiedlung, das vom Bergbau-Ersatz- zum modernen Wohngebiet umgebaut werden soll.
Blick über Olbersdorf bis zur Grundbachsiedlung, das vom Bergbau-Ersatz- zum modernen Wohngebiet umgebaut werden soll. © Matthias Weber

Olbersdorf gehört zu den Gemeinden, die durch engagiertes Handeln ihre Heimatregion weiter gestärkt und vorangebracht haben. Davon sind zumindest Sparkasse, IHK und Landkreis Görlitz überzeugt und haben sie für den vom Ostdeutschen Sparkassenverband und der "Super-Illu" ausgelobten Unternehmerpreis in der Kategorie "Kommune des Jahres" vorgeschlagen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden