merken

Dresden

Vom Arbeiterkind zum Akademiker

Joshua und Matthias haben als Erste in der Familie studiert. Jetzt machen sie anderen Mut, diesen Schritt zu wagen. 

Die Dresdner Arbeiterkind.de-Gruppe trifft sich regelmäßig im Studentenclub Wu5 am Tusculum. Matthias Schüssler (l.) und Joshua Nowak laden dazu ein. Foto:
Die Dresdner Arbeiterkind.de-Gruppe trifft sich regelmäßig im Studentenclub Wu5 am Tusculum. Matthias Schüssler (l.) und Joshua Nowak laden dazu ein. Foto: © René Meinig

Lern erst mal was Richtiges! Mach uns keine Schande! Es gibt Sätze, die gehören zum Denken früherer Generationen. Mütter und Väter von einst haben sie nicht böse gemeint. Doch Mahnungen wie diese hatten ungeheure Bremskraft. Inzwischen tauchen sie immer weniger auf. Zu studieren ist kein Hexenwerk mehr, selbst sogenannte brotlose Kunst halten Eltern für legitim. Hauptsache, der Nachwuchs geht den Weg, der ihn erfüllt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden