merken

Zittau

Vom Fahrrad gestoßen und zurückgelassen

Die Zittauer Rentnerin Elisabeth Bernd verletzt sich bei dem Sturz schwer. Sie fürchtet jetzt um ihre Selbstständigkeit.

Elisabeth Berndt hat sich bei dem schweren Sturz die Schulter gebrochen.
Elisabeth Berndt hat sich bei dem schweren Sturz die Schulter gebrochen. © Markus van Appeldorn

Elisabeth Berndt sitzt auf ihrem Bett im Zittauer Krankenhaus und grübelt: "Kann es wirklich sein, dass dieser Mann das absichtlich gemacht hat?" Ziemlich lädiert ist die 86-Jährige. Die Ärzte haben ihr in einer vierstündigen Operation ein künstliches Schultergelenk eingebaut. Und das alles wegen dieses schlimmen Vorfalls am 21. August.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden