merken

Von A wie Arzt bis Z wie Zimmerermeister

Die Bürgerinitiative nominiert ihre Kandidaten zur Wahl des neuen Stadtrats am 26. Mai.

„Die Bürger müssen die Priorität haben, nicht der Oberbürgermeister und nicht die Verwaltung“ – Walter Hannot, Sprecher der Bürgerinitiative. © Claudia Hübschmann

Meißen. Insgesamt 34 Namen finden sich auf der Kandidatenliste, der Initiative „Bürger für Meißen – Meißen kann mehr“ für die Stadtratswahlen im Mai. Einige von ihnen stellten sich am 7. März im Büro der Bürgerinitiative am Nikolaisteg vor. „Ich bin seit 27 Jahren Hausarzt in Meißen und möchte das Thema Gesundheit in der Stadt voranbringen und auf den drohenden Ärztemangel aufmerksam machen“, sagte Jürgen Hampf zur Begründung seiner Kandidatur. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden