merken
PLUS

Vorgezogene Bescherung

„Ja ist denn heut schon Weihnachten?“ haben sich am Freitag die 17 Mitarbeiter des Jugendhilfeprojektes in Riesa gefragt. 55Geschenke, schick verpackt und für verschiedene Altersgruppen sortiert, wurden vom Autohaus Gute Fahrt in Riesa an bedürftige Kinder und Jugendliche übergeben.

„Ja ist denn heut schon Weihnachten?“ haben sich am Freitag die 17 Mitarbeiter des Jugendhilfeprojektes in Riesa gefragt. 55 Geschenke, schick verpackt und für verschiedene Altersgruppen sortiert, wurden vom Autohaus Gute Fahrt in Riesa an bedürftige Kinder und Jugendliche übergeben. Das ist inzwischen bereits eine langjährige Tradition, die 2004 ins Leben gerufen wurde vom Chef der Guten Fahrt Kurt Hähnichen. „In den zehn Jahren wurden so bereits 446 Päckchen an soziale Härtefälle in Riesa und die umliegenden Dörfer übergeben“, sagt Kurt Hähnichen.

Seit drei Jahren hilft auch der Handels- und Gewerbeverein (HGV) bei der Zusammenstellung der Päckchen. So kamen 19 von Privatpersonen, die dem Aufruf des HGV gefolgt waren, die restlichen stellten die Elbgalerie und das Autohaus Gute Fahrt. Gitta Frensel von der Einrichtung der Volkssolidarität bedankte sich sehr für das tolle Engagement und die jahrelange gute Zusammenarbeit mit dem Autohaus. 86 Familien und 18 Jugendliche aus dem Altkreis Riesa-Großenhain werden durch das Jugendhilfeprojekt betreut. Dietmar Gehre von der Guten Fahrt geht davon aus, dass auch diese Tradition in den nächsten Jahren weitergeführt werden kann. (SZ)

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.