merken
PLUS

Vortrag über das Landleben

Ein Vortrag über die Landwirtschaft und das Landleben im Osterzgebirge wird am Donnerstag in der Glashütter Stadtbibliothek gehalten. Es spricht Nicole Börner, Referentin der Agentur Zeitengang in Fürstenau.

Ein Vortrag über die Landwirtschaft und das Landleben im Osterzgebirge wird am Donnerstag in der Glashütter Stadtbibliothek gehalten. Es spricht Nicole Börner, Referentin der Agentur Zeitengang in Fürstenau. Die Diplomsoziologin beginnt ihre Ausführungen mit der Landgewinnung im Mittelalter und den weiteren Rodungen infolge des Bergbaus. Dadurch sei auf dem Kamm des Osterzgebirges eine einzigartige Kulturlandschaft entstanden, erklärt sie. Über Jahrhunderte wurden große Teile des Gebirges dann landwirtschaftlich genutzt. Bis 1990 war ein Großteil der ländlichen Bevölkerung in der Landwirtschaft tätig. Nach der Wende hat sich das Leben auf dem Lande massiv gewandelt. Die Zeiten, in denen die meisten Bewohner eines Dorfes als Landwirte tätig waren, gehören der Vergangenheit an. Dennoch strahlt das Land nach wie vor eine idyllische Anziehungskraft aus, gerade auf Stadtbewohner. An Beispielen von Dörfern aus dem oberen Osterzgebirge wie Fürstenau wird die Referentin den Wandel nachzeichnen. (SZ/mb)

Vortrag am Donnerstag, 12. Juni, 19 Uhr, im Mehrzweckraum des Arthur-Fiebig-Hauses, der Eintritt ist frei.

Anzeige
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!

Kondition, Koordination und Konzentration: die unvergessliche Weihnachtsfeier mit der Sie und Ihre Kollegen ins Schwarze treffen.