merken

„VW arbeitet immer noch an den alten Problemen“

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer erklärt im SZ-Gespräch die Rückgänge bei den KfZ-Zulassungszahlen.

Ferdinand Dudenhöffer ist Professor für Automobilwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen und gefragter Auto-Experte. © dpa

Herr Professor Dudenhöffer, womit sind die Rückgänge bei den Zulassungszahlen vor allem bei VW zu erklären?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden