merken

Löbau

Der Südkreis ist blau-schwarz

Löbau und das Oberland sind AfD-Land, Zittau bleibt CDU-treu. Das war der Abend: Beobachtungen, Grafiken und erste Reaktionen nach der Landtagswahl 2019.

© dpa-Symbolbild

Das Wetter am Sonntagabend ist ein Spiegelbild für das Finale des Landtagswahlkampfes: Hier und da ein Schauer, Blitz und Donner aber bleiben weitgehend aus. Während der Löbauer AfD-Kandidat mit Wegbegleitern, Freunden und Familie in der Löbauer Pizzeria Uno den Ausgang des Wahlabends erwartete, hatten sich die beiden CDU-Kandidaten für Löbau und Zittau, Matthias Reuter und Stephan Meyer, für einen gemeinsamen Wahlkampfausklang im Traumpalast Mittelherwigsdorf entschieden. Doch traumhaft endete der Abend nur für einen der beiden Christdemokraten: Stephan Meyer konnte sein Landtagsmandat verteidigen, Matthias Reuter musste sich am Ende geschlagen geben. Nach 29 Jahren schickt der Altkreis Löbau keinen CDU-Kandidaten nach Dresden - bislang hieß der Wahlsieger immer Heinz Lehmann. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden