merken

Döbeln

Borkenkäferplage: Landkreis droht Strafen an

Durch den Schädling droht das Absterben von Waldflächen. Der Landkreis Mittelsachsen erhebt ein Bußgeld, wenn der Käfer nicht bekämpft wird.

Der Borkenkäfer richtet immensen Schaden an. © André Braun

Landkreis Mittelsachsen. Waldbesitzer in Mittelsachsen sind ab Donnerstag dazu verpflichtet, alle zwei Wochen ihre Baumbestände auf Borkenkäferbefall zu kontrollieren und dies zu dokumentieren. Auch dort lagerndes, bereits aufgearbeitetes Nadelholz muss kontrolliert und gegebenenfalls bei Befall schnellstmöglich abtransportiert werden. Das schreibt die Landkreisverwaltung vor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden