Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radeberg
Merken

Waldbesitzer warnt vor dem Wolf

Ein Lotzdorfer bittet Hundebesitzer, ihre Tiere an der Leine zu führen. Grund ist ein Vorfall vor einigen Tagen.

Von Thomas Drendel
Teilen
Folgen
NEU!
Jork Reinicke warnt davor, Hunde im Wald bei Lotzdorf frei laufen zu lassen. Anwohnerin Hanna fand vor einigen Tagen mit Schäferhund „Kyra“ ein totes Reh. Es war vermutlich von einem Wolf oder mehreren Wölfen zur Strecke gebracht worden. „Die Wölfe könnte
Jork Reinicke warnt davor, Hunde im Wald bei Lotzdorf frei laufen zu lassen. Anwohnerin Hanna fand vor einigen Tagen mit Schäferhund „Kyra“ ein totes Reh. Es war vermutlich von einem Wolf oder mehreren Wölfen zur Strecke gebracht worden. „Die Wölfe könnte © Matthias Schumann

Radeberg. An den Sonntagvormittag erinnert er sich noch genau. „Ich bin von einem Anwohner informiert worden, dass auf einem Weg im Wald bei Lotzdorf ein totes Reh liegt. Ich sollte mir das mal ansehen“, erzählt Jork Reinicke. Er ist der Besitzer des Waldstückes an der Großen Röder. An der beschriebenen Stelle fand er schnell das Tier oder besser, was von ihm übrig war. „Vom Rumpf war nicht mehr viel zu sehen. Nur der Kopf lang noch fast unversehrt da. Das war kein schöner Anblick. Ich bin mir sicher, das war ein Wolf“, sagt er.

Ihre Angebote werden geladen...