merken
PLUS

Wanderfreunde touren durch das Bergland

Die Oberländer Wanderfreunde stehen in den Startlöchern. Am Sonntag findet in Neusalza-Spremberg die 35.Mittellausitzer Berglandtour statt. Nachdem die Tour im vorigen Jahr buchstäblich ins Wasser gefallen...

Die Oberländer Wanderfreunde stehen in den Startlöchern. Am Sonntag findet in Neusalza-Spremberg die 35. Mittellausitzer Berglandtour statt. Nachdem die Tour im vorigen Jahr buchstäblich ins Wasser gefallen ist, hoffen die Veranstalter vom Verein Kultur- und Heimatfreunde diesmal auf bessere Bedingungen. Sie haben unter dem Motto „Wandern bei uns derheeme“ Strecken über zwölf, 20, 24 und 34 Kilometer vorbereitet. Start ist an der Pestalozzi-Oberschule. Zum ersten Mal gibt es auch eine sechs Kilometer lange geführte Tour durch die Stadt vorbei an bedeutenden Gebäuden. So wird das Wahrzeichen des Ortes, das „Reiterhaus“ angelaufen. Für den Normal-Wanderer werden die zwölf Kilometer eine interessante Strecke. Die Wandertouren führen unter anderem zur Hornkuppe und zum Wildgehege, zu den Steinklunsen, zum Bieleboh und auf den Kötschauer Berg. Alle Teilnehmer bekommen eine Urkunde und ein Abzeichen. Prämiert werden sollen auch die jüngsten und ältesten Teilnehmer, teilt der Verein mit. (SZ)

Start und Ziel: Pestalozzi-Oberschule;

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Startzeiten: 7 bis 9 Uhr für 34 Kilometer; 7 bis 11 Uhr für zwölf, 20 und 24 Kilometer; 9 Uhr für die geführte Stadtwanderung; Imbiss- und Getränkeversorgung gibt es an der Strecke;