merken
PLUS Freital

Sächsischer Wandertag erneut abgesagt

Bereits 2019 musste diese Veranstaltung verschoben werden. Damals lag es aber nicht an Corona.

Wandern in Sachsens Mitte. Unter diesem Motto sollte der Wandertag 2020 in der Region stattfinden.
Wandern in Sachsens Mitte. Unter diesem Motto sollte der Wandertag 2020 in der Region stattfinden. © Andreas Weihs

Der Sächsische Wandertag "Wandern in Sachsens Mitte" findet auch in diesem Jahr nicht statt. Darüber informiert die Stadt Wilsdruff. Demnach haben die Verantwortlichen der Städte Wilsdruff, Freital, Tharandt sowie dem Geopark Sachsens Mitte entschieden, dass aufgrund der mit der Corona-Pandemie im Zusammenhang stehenden Beschränkungen der Sächsische Wandertag auf unbestimmte Zeit verschoben wird. Stattfinden sollte er vom 12.  bis zum 14. Juni. Es ist die zweite Verschiebung. Bereits im Jahr 2019 musste der Wandertag wegen der starken Sturmschäden im Tharandter Wald auf das Jahr 2020 verlegt werden.

Die in Zusammenhang mit dem Wandertag geplanten Schulwandertage in Freital und Wilsdruff am 12. Juni werden ebenso wegen der bestehenden Pandemie-Auflagen abgesagt. "Beide Städte bemühen sich, dass die Veranstaltung für die Schüler zu einem späteren Zeitpunkt umgesetzt werden kann", so Rother. Auch das Fachforum am 12. Juni wird nicht stattfinden. "Die Veranstalter bedauern sehr, dass der Sächsische Wandertag erneut und vor allem auf unbestimmte Zeit verschoben werden muss", so Rother.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital