merken
PLUS Sebnitz

Wanderung entlang der Grenze

Deutsche und Tschechen wollen am Sonnabend an der Grenze im Schluckenauer Zipfel entlangwandern und gemeinsam singen.

Der Grenzübergang Steinigtwolmsdorf/Severni im Schluckenauer Zipfel.
Der Grenzübergang Steinigtwolmsdorf/Severni im Schluckenauer Zipfel. © Martina Böhme

Nachdem am vergangenen Wochenende in Sebnitz und Dolni Poustevna bei einem grenzüberschreitenden Konzert gemeinsam musiziert wurde, wollen deutsche und tschechische Einwohner sich am Sonnabend nur wenige Kilometer entfernt am Fußgänger-Grenzübergang Steinigtwolmsdorf/Severni treffen. Dazu lädt eine Initiative namens "Samstage für Nachbarschaft" ein.

Gemeinsam soll von dort ab 14 Uhr auf eine etwa halbstündige Wanderung entlang des Grenzwanderwegs zum nördlichsten Punkt Tschechiens gehen, wie Martina Böhme mitteilt. Dieser auch "Nordkap" genannte Punkt befindet sich im Hohwald unweit der auf deutscher Seite gelegenen Gaststätte Waldhaus.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Unterwegs sollen die Geschichte, Flora und Fauna der Gegend und auch die momentane Situation dies- und jenseits der Grenze besprochen werden. Direkt am "Nordkap" ist ein  gemeinsames Picknick mit Musik und Gesang geplant. Musikinstrumente und Verpflegung sollte jeder selbst mitbringen. Es soll deutsch und tschechisch gesungen werden. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz