merken
PLUS

Meißen

Wartung des Aufzugs wird vorgezogen

Der Sächsische Pfarrertag findet dieses Jahr in Meißen statt. Der Aufzug muss deshalb früher gewartet werden.

Am Burgbergaufzug steht eine planmäßige Wartung an.
Am Burgbergaufzug steht eine planmäßige Wartung an. ©  Claudia Hübschmann

Meißen. Aufgrund des Sächsischen Pfarrertages in Meißen wird die nächste planmäßige Wartung am Burgbergaufzug abweichend von der üblichen Terminierung am Dienstag, dem 10. September 2019, in der Zeit von 7 Uhr bis zehn Uhr durchgeführt. Das hat die Stadtverwaltung am Dienstag mitgeteilt. 

Während der Wartungsarbeiten könne der Aufzug nicht benutzt werden, stattdessen verkehrt ein Shuttle-Bus von 8 Uhr bis 10 Uhr von der Tal- zur Bergstation und zurück.

Großes Glück kann so klein sein
Großes Glück kann so klein sein

Hellwach oder im lieblichen Schlummer zeigen sich die süßen Babys. In unserer Themenwelt Stars im Strampler gibt es den Nachwuchs zu sehen.

Nach den regionalen Pfarrertagen 2018 lädt der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens (EVLKS) in diesem Jahr wieder zu einem zentralen Pfarrertag ein. Diesmal kommen die Pfarrerinnen und Pfarrer nicht in einer der drei sächsischen Großstädte zusammen, sondern am 11. September in Meißen.

Der Sächsische Pfarrertag wird der Landeskirche zufolge seit 2007 alle zwei Jahre in einer anderen Stadt ausgerichtet. Die Tagung sei eine der wichtigsten Möglichkeiten für den Landesbischof, mit den Pfarrerinnen und Pfarrern in Kontakt zu treten, heißt es. Ein wichtiges Thema für das Treffen am 11. September dürfte die Strukturreform der EVLKS sein, welche in den Gemeinden umstritten ist. (SZ/pa)

Mehr zum Thema Meißen