merken

Görlitz

Warum sind denn alle so gereizt?

In der SZ erzählen Görlitzer, wie rau der Ton im Alltag ist. Und warum.

Den Stinkefinger gab’s nicht dazu. Aber aus dem Auto heraus angepöbelt zu werden, in diese Situation kam auch Tobias Rolof vom DRK, als er kürzlich mit dem Rad in Görlitz unterwegs war.
Den Stinkefinger gab’s nicht dazu. Aber aus dem Auto heraus angepöbelt zu werden, in diese Situation kam auch Tobias Rolof vom DRK, als er kürzlich mit dem Rad in Görlitz unterwegs war. © Jens Büttner/dpa

So richtig weiß Katja Pietsch noch immer nicht, warum der Mann so wütend war. Vor ein paar Tagen brachte sie ihre Kinder mit dem Auto zum Sport. Dabei ging es über ein Straßenstück, wo gebaut wurde, „und es hat beim Langfahren gestiebt“, erzählt Katja Pietsch. Sie fuhr langsam, schon deshalb, weil das die Stelle war, wo sie ihre Kinder aussteigen lassen wollte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden