merken

Dresden

Warum der Dresdner Riesling Sonnenbrand hat

Er wartet auf Regen, aber fürchtet ihn auch. Doch eigentlich ist es ein gutes Jahr für den Wein von Winzer Lutz Müller.

Zu viel Sonne und zu hohe Temperaturen: Manche Rieslingtrauben haben Sonnenbrand bekommen, zeigt Lutz Müller.
Zu viel Sonne und zu hohe Temperaturen: Manche Rieslingtrauben haben Sonnenbrand bekommen, zeigt Lutz Müller. © René Meinig

Die nächsten drei, vier Wochen werden spannend. Eigentlich benötigen Lutz Müllers Reben unterhalb der Elbschlösser dringend Regen. Aber keine leichten Schauer, sondern anhaltenden Niederschlag mit anschließendem Sonnenschein, um schnell abzutrocknen, sagt der Winzer. Kommen nur kurze Schauer, ist der Pilzbefall garantiert. Und das wäre fatal. „Aber ich bin ein positiver Mensch. Das Wetter wird schon mitspielen“, sagt er.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden