Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Wirtschaft
Merken

Warum die Bahn tausende Mitarbeiter sucht

Der Konzern muss binnen fünf Jahren fast die halbe Belegschaft ersetzen – und feiert bereits jetzt erste Erfolge.

Von Michael Rothe
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Jim Knopf auf Lok „Emma„ und Lukas der Lokomotivführer. Die Realität bei der Bahn ist nicht so märchenhaft wie in der Augsburger Puppenkiste.
Jim Knopf auf Lok „Emma„ und Lukas der Lokomotivführer. Die Realität bei der Bahn ist nicht so märchenhaft wie in der Augsburger Puppenkiste. © dpa/Stefan Puchner

Wie leicht hatte es doch der König von Lummerland: Um den Bahnverkehr auf der Insel aufrechtzuerhalten, brauchte er nur einen Mann: Lukas, den Lokomotivführer. Spätestens seit Michael Endes Kinderbuch 1960 auf den Markt kam, war Lokführer über Jahrzehnte ein Traumjob. Auch in der DDR, wo man Jim Knopf und seine Freunde bestenfalls aus dem Westfernsehen kannte und die große weite Welt zudem endlich war.

Ihre Angebote werden geladen...