merken

Pirna

Warum die HBI auf einen Bürgermeister-Kandidaten verzichtet

Im Quartett der Bewerber für den Chefposten im Heidenauer Rathaus fehlt dieser ein Vertreter. Der hat sich bewusst anders entschieden.

Die Heidenauer Bürgerinitiative verzichtet auf einen Bürgermeister-Kandidaten. © Archivfoto: Marko Förster

Es sind Bürgermeisterwahlen in Heidenau und einer fehlt: CDU, Linke und FDP sind am 1. September wie vor sieben Jahren vertreten. Doch statt eines Kandidaten der Heidenauer Bürgerinitiative (HBI) ist der vierte diesmal ein Parteiloser.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden