merken

Dynamo

Warum Dynamo das letzte Testspiel verschweigt

2:3 geht die Generalprobe gegen Greuther Fürth verloren. Das Ergebnis aber ist Nebensache, spannender sind die ungewöhnlichen Umstände.

Stangendorf am Samstagnachmittag: Geheim und unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreitet Dynamo seine Punktspiel-Generalprobe – gegen den Liga-Konkurrenten Greuther Fürth.
Stangendorf am Samstagnachmittag: Geheim und unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreitet Dynamo seine Punktspiel-Generalprobe – gegen den Liga-Konkurrenten Greuther Fürth. © uhl

Der Termin steht lange schon im Kalender, und es soll Dynamo-Fans geben, die ihre Urlaubs- und Ferienzeitplanung danach ausrichten. Für den 19. oder 20. Juli ist Dynamos Generalprobe für den Start in die Zweitliga-Saison angesetzt. Eine gute Gelegenheit also, um die Mannschaft eine Woche vor dem Auftakt gegen Nürnberg noch einmal live zu sehen, sehr wahrscheinlich sogar ohne Gedränge am Ticketschalter und für kleines Geld. Fest steht ja ebenfalls, dass im Rudolf-Harbig-Stadion gespielt wird. Nur der Gegner ist bei der Bekanntgabe des Sommerfahrplans am 27. Mai noch offen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden