SZ + Görlitz
Merken

Warum es trotz Krise Knöllchen gab

Zeitweise hatte die Stadt Görlitz die Kontrollen der parkenden Autos runtergefahren. Doch dann gab es zu viele Beschwerden von Bürgern.

Von Susanne Sodan
 4 Min.
Teilen
Folgen
Das Ordnungsamt hatte in den vergangenen Wochen auch ein Auge darauf, ob sich die Görlitzer an die Corona-Schutzmaßnahmen hielten.
Das Ordnungsamt hatte in den vergangenen Wochen auch ein Auge darauf, ob sich die Görlitzer an die Corona-Schutzmaßnahmen hielten. © Nikolai Schmidt

Ein weißes Zettelchen in einer durchsichtigen Hülle, bedruckt mit dem rot-blauen Parkverbotsschild. Ein Knöllchen an der Windschutzscheibe. Mancher dachte, dass es die in Görlitz derzeit nicht gibt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz