merken

Zittau

Warum Robert Habeck im Regen steht

Der Bundesvorsitzende der Grünen ist als Wahlkampfhelfer nach Zittau gekommen. Seinen Dienstplan wollte er nicht über den Haufen werfen.

Robert Habeck, der Bundes-Chef der Grünen ist als Wahlhelfer für Franziska Schubert nach Zittau gekommen - bei jedem Wetter.
Robert Habeck, der Bundes-Chef der Grünen ist als Wahlhelfer für Franziska Schubert nach Zittau gekommen - bei jedem Wetter. ©  Rafael Sampedro

Mit Robert Habeck kommt der Regen. Kaum ist der Bundesvorsitzende der Grünen an diesem Dienstagnachmittag am Zittauer Tierpark aus dem Auto gestiegen, gießt es auch schon in Strömen. Auch das noch! Tierpark-Direktor Bernd Großer, der schon eine Weile ziemlich aufgeregt wartet, hatte doch so einen schönen Rundgang geplant. Und er hat sich an diesem Dienstagnachmittag extra ein weißes Hemd und Jackett angezogen, um den hohen Besuch zu begrüßen. Ausgerechnet in den Tierpark wollte er kommen, der Herr Habeck. Das ist doch eine Ehre für Großer und sein Team.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden