merken

Löbau

Warum es doch kein Bergidyll wird

Familie Nünke saniert das Skiheim in Waltersdorf. Die Berliner sind begeistert von der Oberlausitz und öffnen jetzt das Haus an einen Tag für Interessierte.

Bernadette Nünke ist besonders stolz auf die Gästezimmer, von denen jedes ein eigenes Bad hat.
Bernadette Nünke ist besonders stolz auf die Gästezimmer, von denen jedes ein eigenes Bad hat. © Rafael Sampedro

Es war der pure Zufall. Familie Nünke machte wieder einmal Urlaub in der Oberlausitz und entdeckte dabei den Ort Waltersdorf. Die Berliner haben hier familiäre Wurzeln und waren schon öfter da. Tochter Constance erinnert sich noch gut und immer wieder gern, wie sie und ihre Schwester Bernadette als Kinder barfuß über die Wiesen in und um Oderwitz gelaufen sind. Nünkes kannten also die Region, doch nach Waltersdorf kamen sie zum ersten Mal. Besonders der Vater war von dem Ort begeistert. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden