merken

Döbeln

Warum steigen Elternbeiträge?

Die Stadt müsste die Beiträge eigentlich nicht erhöhen. Einige Stadträte sind auch dagegen. Aber sie sind für flexiblere Betreuungszeiten.

Symbolbild.
Symbolbild. © dpa

Döbeln. Vor einem knappen Jahr hatte Kathleen Bölke schon einmal mit ihrem jüngsten Sohn auf dem Arm vor dem Stadtrat gestanden. Die alleinerziehende Mutter hatte ein Problem: Sie wollte eine Ausbildung zur Diätassistentin in Dresden beginnen. Die Regelbetreuungszeiten der Kitas reichten aber nicht und die zusätzliche Gebühr war für die Alleinerziehende unbezahlbar. Am Donnerstag war sie wieder im Stadtrat. Da sollte es um die Erhöhung der Elternbeiträge für Hort und Kinderkrippe gehen. „Ich würde allen Anwesenden bitten, nicht zuzustimmen“, sagte Kathleen Bölke.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden