merken

Riesa

Was brodelt da auf Schloss Promnitz?

Bei einer Veranstaltung des Kulturvereins kommt es zu Zwischenfällen. Der Verein unterstellt dem Umfeld der Schlossbesitzer rechte Umtriebe.

Schloss Promnitz liegt idyllisch direkt an der Elbe. Doch hinter den Mauern ist in letzter Zeit ein Streit zwischen Besitzern und Kulturverein entbrannt. ©  Sebastian Schultz

Zeithain. Die Lesung von Jasmin Hoppe und Franns-Wilfrid von Promnitz auf Schloss Promnitz Mitte Juli brachte das Fass endgültig zum Überlaufen. Schon seit Monaten wuchs bei den Mitstreitern des Kultur- und Schlossvereins das Gefühl, seitens der Schlossbesitzer und deren Umfeld nicht erwünscht zu sein. Noch aber wollte man sich damit nicht an die Öffentlichkeit wenden. Die Lesung Mitte Juli veränderte die Situation jedoch grundsätzlich.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden