merken
PLUS

Radebeul

Was das Gärtnerherz begehrt

Zu Gartenmesse auf Schloss Wackerbarth kann man sich von Pflanzen über Möbel bis hin zu Grillkaminen inspirieren lassen.

André König (r.) organisiert die Gartenmesse. Holm Wustmann und Andreas Vorwerk von der Firma Vowisol präsentieren dort ihre Wintergärten.
André König (r.) organisiert die Gartenmesse. Holm Wustmann und Andreas Vorwerk von der Firma Vowisol präsentieren dort ihre Wintergärten. ©   Norbert Millauer

Radebeul. Er ist Rückzugsort, Feierlocation, Kräuterreich und Blumenmeer: Der eigene Garten bedeutet viel. Der eine mag es penibel, der andere wild. Ob als Nutzgarten oder des schönen Anblicks wegen, für das perfekte Reich im Grünen hat jeder seine ganz eigenen Vorstellung. Viel Inspiration können sich Gartenfreunde dafür bald auf Schloss Wackerbarth holen. 

Vom 5. bis 7. Juli findet auf dem Weingut zum ersten Mal die Messe „Sekt- und Gartenträume“ statt. Das ganze Wochenende lang präsentieren sich auf der Anlage rund 100 Aussteller aus den Bereichen Gartenkunst, Design und Floristik. Das Angebot reicht von Blumen und Pflanzen über Gartenmöbel und -dekorationen bis hin zu Wintergärten, Gartenbrunnen, Whirlpools und Grillkaminen.

Anzeige
Einzigartige Masken ab 1,99 €
Einzigartige Masken ab 1,99 €

Durch zunehmende Lockerungen dürfen immer mehr Geschäfte und nun auch wieder Restaurants öffnen. Die Maskenpflicht bleibt jedoch bestehen.

Organisiert wird die Messe von Schloss Wackerbarth gemeinsam mit der Firma Gartenkönig, die auf Gartenfeste und Events spezialisiert ist. „Es gibt alles, was das Gärtnerherz begehrt“, verspricht Geschäftsführer André König. 

Seit 2006 richtet er Gartenmessen in Hessen, Thüringen, Bayern und Sachsen aus. Bevorzugt auf Schlossanlagen und Burgen. Auch Schloss Wackerbarth biete sich dafür perfekt an. Das gesamte Areal soll zum Messegelände werden, die Aussteller stehen im Park, hinter dem Schloss, im Wäldchen und auch im Schloss und der Vinothek.

Schon einen Platz mitten auf der Wiese hat sich die Gärtnerei Grünberg aus Coswig gesichert. Denn die von ihnen angebotene Heide mag es sonnig. Neben dem Erikakraut gibt es im Pflanzenbereich ein buntes Sammelsurium an Blumen – besondere Rosen zum Beispiel –, Kräutern und Gehölzen. 

„Wir wollen Dinge präsentieren, die man so nicht im Baumarkt bekommt“, sagt König. Dazu gehören beispielsweise auch die Wintergärten der Firma Vowisol aus Radeberg, über die sich die Besucher informieren können. Ebenso Pools, Rasenroboter und Grills.

Die Gartenexperten stehen den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. So gibt Pflanzendoktor Pascal Klenart hilfreiche Tipps und Tricks und untersucht auch die kranken Pflanzen der Besucher vor Ort – egal, ob der „Patient“ direkt mitgebracht oder auf einem Foto gezeigt wird. Der Orchideenzüchter Manfred Wolff gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit den empfindlichen Pflanzen und topft sie gleich vor Ort fachgerecht um.

Fachvorträge – etwa zum gießarmen Garten –, Schauhandwerker, Livemusik, Kulinarik und Kinderangebote gehören ebenfalls zum Programm.

Die Messe Sekt- und Gartenträume findet vom 5. bis 7. Juli täglich ab 10 Uhr statt. Eine Tageskarte kostet 10 Euro, ein Ticket für das komplette Wochenende 15 Euro. Kinder bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt.