merken

Was der Abwasserverband 2015 baut

In der Zschopaustadt werden Kanäle ersetzt und neue gebaut. Auch Flutschäden von 2013 müssen noch beseitigt werden.

Von Cathrin Reichelt

Anzeige
Mit Oppacher gelassen losradeln

Eine ausgedehnte Fahrradtour ist fabelhaft – wenn sie gut vorbereitet ist.

Der Abwasserzweckverband (AZV) „Untere Zschopau“ hat sich für dieses Jahr einiges vorgenommen. Allein die größeren Projekte in der Region Waldheim kosten ihn rund 1,1 Millionen Euro. Fördergeld gibt es nur im Ausnahmefall.

Der ausgespülte Hochwasserdamm

an der Kläranlage wird repariert

Käme jetzt eine weitere Flut wäre die Waldheimer Kläranlage nicht ausreichend dagegen geschützt. Der erst im Jahr 2005 gebaute Hochwasserschutzdamm, der die Anlage und die Zschopau trennt, wurde im Juni 2013 beschädigt und noch nicht wieder repariert. Dafür sind in diesem Jahr rund 127 000 Euro vorgesehen. Der Betrag wird zu Hundert Prozent vom Freistaat Sachsen gefördert. „Der Damm ist auf einer Fläche von insgesamt 1 250 Quadratmetern massiv ausgespült worden“, erklärt AZV-Geschäftsführerin Ina Wagner. Dabei hat die starke Strömung nicht nur die großen Wasserbausteine abgetragen, sondern auch das darunterliegende Geogitter freigelegt und beschädigt. Beides soll bei der Sanierung ersetzt oder repariert und Boden aufgefüllt werden.

Die letzten Waldheimer Häuser kommen ans zentrale Netz

An der Kornhausstraße soll ein Hauptsammler gebaut werden. Die Gebäude in der Straße sind die Letzten in Waldheim, die an das zentrale Abwassernetz angeschlossen werden. Dafür sind rund 94 500  Euro geplant. Bisher erfolgt die Entsorgung dort in abflusslose- oder Dreikammergruben. Derzeit zahlen die Eigentümer für die Entleerung der Gruben. Nach dem Anschluss an die Kläranlage werden Abwassergebühren fällig.

In der Schönberger Straße wird ein alter Mischwasserkanal ersetzt

Aus den 1930er bis 40er Jahren stammt der Mischwasserkanal, der neben der Schönberger Straße in der Erde liegt. Er soll auf einer Länge von 365 Metern ersetzt werden. Dazu kommen 30 Hausanschlüsse, fünf Hauspumpstationen und 100 Meter Hausanschlussdruckleitung. An den Gesamtkosten von 310 000 Euro beteiligt sich die Stadt Waldheim mit rund 88 000 Euro, da auch die Straßenentwässerung in den Kanal erfolgt.

Trinkwasserschutzzone bekommt zusätzliche Kläranlage

Eine Standortkläranlage und ein Kanal werden für rund 72 000 Euro an der Gebersbacher Straße gebaut. Der Bereich gehört zu einer Trinkwasserschutzzone. „Da das Abwasser dort in den Bach geleitet wird, muss es zuvor extra behandelt werden“, so Ina Wagner.

In Gebersbach ist an der Ziegraer Straße einen Kanal für 80 000 Euro vorgesehen. Und an der Kriebsteiner Straße soll im Bereich des Werders ein Straßendurchlass für 19 000 Euro erneuert werden.

Die Bergstraße bekommt neuen Kanal und die Weststraße eine Druckleitung

Auf einer Länge von knapp 500 Metern wird in der Bergstraße ein Mischwasserkanal ersetzt. Einschließlich 37 Hausanschlüsse und 15 Straßeneinläufe belaufen sich die Kosten auf 395 000 Euro. Die Stadt beteiligt sich mit 99 000 Euro an der Straßenentwässerung.

Außerdem werden drei Häuser der Weststraße mit einer Druckleitung im Bereich der Bergstraße an das zentrale Netz angeschlossen. „Damit haben wir dann den letzten Zipfel von Waldheim erfasst“, meint die AZV-Chefin. Bisher erfolgte die Entsorgung der Gebäude durch Kleinkläranlagen. Das Projekt kostet rund 10 000 Euro.

Der Haushalt mit allen Investitionen liegt ab heute öffentlich aus

Die Investitionen sind im Haushalt des AZV verankert. Dieser liegt ab heute bis zum 28. Januar in der Geschäftsstelle des AZV an der Kurt-Schwabe-Straße 1 öffentlich aus. Interessierte können die Unterlagen während der Öffnungszeiten einsehen. Bis zum 6. Februar besteht die Möglichkeit, schriftlich Einspruch gegen den Haushalt zu erheben. Gibt es keine Einwendungen oder kann auf solche schnell reagiert werden, soll der Haushalt in der AZV-Sitzung am 9. Februar beschlossen werden.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.