merken
PLUS

Was die Bündnisgrünen in Görlitz erreichen wollen

Alle Entscheidungen darauf prüfen, ob sie die soziale Gerechtigkeit fördern und die soziale Spaltung der Stadt verhindern. Ausbau aufsuchender Straßensozialarbeit und Schulsozialarbeit Verfestigung von...

Soziales/Schule

Alle Entscheidungen darauf prüfen, ob sie die soziale Gerechtigkeit fördern und die soziale Spaltung der Stadt verhindern.

Ausbau aufsuchender Straßensozialarbeit und Schulsozialarbeit

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Verfestigung von Armut verhindern

Bürgerbeteiligung

Einführung einer Informationsfreiheitssatzung, eines kommunalen Beteiligungsportal im Internet sowie eines Beteiligungsbüros mit Serviceaufgaben

Wirtschaft/Hochschule

Erhalt der industriellen Kerne

Verbesserung der Breitbandversorgung

städtische Gründerzentren für junge Unternehmensgründer beispielsweise in Stadtquartieren mit Leerstand

Keine Niedriglohn-Kampagnen mehr

Keine Senkung der Gewerbesteuer

Ausbau der Hochschule und des Campus um weitere Fakultäten, die Informatik muss in Görlitz bleiben, Neubau für die Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Einführung einer „Gottlob-Ludwig-Demiani-Medaille für unternehmerisch handelnde Persönlichkeiten

Wegfall der Zweitwohnsitzsteuer für Studenten

Einrichtung einer Haltestelle Campus beim Ausbau der Straßenbahn nach Polen

Klimaschutz

Erarbeitung und Umsetzung eines Stadtklimaplanes für Görlitz

Stadtbegrünung durch neue Grünflächen- und Grüngürtel beispielsweise durch Einbeziehung von Industriebrachen

Verwirklichung des Uferparks und dessen Fortsetzung bis zur Weinlache und See

Öffentliche Gebäude und Häuser städtischer Gesellschaften sollen nur noch Öko-Strom verwenden

Bei Neubauten sind Auflagen für die Verwendung von Solar-Anlagen zu erteilen

Erhalt der Straßenbahn und deren Ausbau nach Zgorzelec

Einführung eines Stadtverkehrstickets

Mehr Tempo-30-Zonen im Zentrum

Kultur

Aufbau eines Soziokulturellen Zentrums, einer Kinder- und Jugendkunstschule und einer Ausstellungshalle für Gegenwartskunst im Werk I

Stadthalle soll als bedeutsamste Konzerthalle zwischen Dresden und Breslau wieder hergestellt werden

Synagoge für angemessene Veranstaltungen und eine besondere Gedenk- und Erinnerungskultur in der Stadt nutzen.

Familien

Ausbau des Angebotes von Tagesmüttern

Wiederaufbau von Gartenlokalen und Sommerfrischen in der Stadt

Ausbau des Helenenbades und der touristischen Infrastruktur am See

(Auswahl aus dem Programm mit dem Titel „Die Menschen. Die Stadt. Der See“