merken

Zittau

Was die Umstellung bedeutet

Schritt für Schritt werden die alten Stromzähler in der Region Löbau-Zittau gegen neue getauscht - in fast 10.000 Haushalten schon in diesem Jahr.

Taki Burghardt, Mitarbeiter der Stadtwerke Zittau, baut einen neuen Stromzähler im Gebäude Markt 5 in Zittau ein.
Taki Burghardt, Mitarbeiter der Stadtwerke Zittau, baut einen neuen Stromzähler im Gebäude Markt 5 in Zittau ein. © Jan Lange

Die Tage der schwarzen, analogen Stromzähler mit Drehscheibe und Rollenzählwerk sind gezählt. Bis spätestens zum Jahr 2032 sollen alle gegen digitale Messeinrichtungen ausgetauscht werden. Das fordert der Gesetzgeber von den Stromversorgern. Allein im Netzgebiet der Enso betrifft das rund 350.000 Stromzähler, wie Pressesprecherin Claudia Kuba erklärt. Das die nicht alle auf einen Schlag ausgetauscht werden können, erklärt sich angesichts der hohen Zahl von selbst. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden