Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Was hat nur diesen Richter geritten?

Ein 50-jähriger Jurist hat auf dem Elberadweg eine Familie bedrängt. Der Jurist bestreitet, dabei einen Hund überrollt zu haben. Nun stand er selbst vor Gericht.

Von Alexander Schneider
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© dpa (Symbolbild)

Für Fußgänger und fast alles, was rollt, ist der Elberadweg eine Herausforderung. Je besser das Wetter, umso mehr Menschen tummeln sich auf dem wenige Meter breiten Asphalt. Leute mit Kinderwagen, auf Inlinern, Fahrräder, Hunde, Roller – es gibt nichts, was es nicht gibt. Doch ein Radfahrer aus Dresden scheint ein Problem damit zu haben, Deutschlands schönsten Radweg mit anderen teilen zu müssen.

Ihre Angebote werden geladen...