merken

Pirna

Was kommt nach dem Abriss?

Die Kunterbunt-Kita in Heidenau erhält auf der Weststraße ein neues Haus. Das alte verschwindet. Der Platz aber soll für Kinder bleiben.

© dpa

Ende 2021 sollen die Heidenauer Kunterbunt-Kinder umziehen. Auf der Weststraße soll bis dahin ein neuer, größerer Kindergarten entstehen. Grund für den Neubau ist der Zustand der 1973 gebauten Kita an der Werner-Seelenbinder-Straße. Die Stadt hat zwar in den vergangenen Jahren viel in die Sanierung investiert, doch inzwischen ist eine Grenze erreicht. Die Kosten für die weitere Sanierung steigen, mehr Plätze gibt es damit nicht. Also entschied sich der Stadtrat für den Neubau.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden