merken

Radeberg

Was passiert an der Edeka-Ecke?

An der Kreuzung Pulsnitzer Straße/Oberstraße ist ein Bereich abgesperrt. Bis Ende März wird er sich enorm verändern.

Kein Durchkommen: Fußgänger müssen an der Kreuzung Oberstraße/Pulsnitzer Straße die Straßenseite wechseln. Für Autofahrer steht ein Fahrstreifen weniger zur Verfügung. © Thorsten Eckert

Radeberg. Begeistert ist an der Kreuzung Pulsnitzer Straße/Oberstraße in Radeberg derzeit wohl niemand. Eine Fahrspur ist gesperrt. Deshalb stauen sich Autos aus Richtung Markt mitunter in einer langen Schlange. Mit einer provisorischen Ampel wird der Verkehr geregelt. Auch Fußgänger müssen einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, denn der Gehweg vor dem „Alten Stadtgefängnis“ ist gesperrt. Mit schwerem Gerät pflügen Bauleute derzeit das Areal an der Kreuzung um.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden