SZ + Dresden
Merken

"2019 war nur der Probelauf der Nazis"

Es hat sich ein Bündnis gebildet, um den rechtsextremen Aufzug am 15. Februar aufzuhalten, mit "Sitzversammlungen", wie sie es nennen.

Von Andreas Weller
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Mahngang Täterspuren von "Dresden Nazifrei" findet in diesem Jahr am 9. Februar statt.
Der Mahngang Täterspuren von "Dresden Nazifrei" findet in diesem Jahr am 9. Februar statt. © Sven Ellger

Insgesamt 18 Initiativen haben sich zum "Aktionsbündnis 13. Februar 2020" zusammengeschlossen. Antifa-Gruppen wie "Dresden Nazifrei" und "Leipzig nimmt Platz" aber auch die Jugendorganisationen von SPD, Linken und Grünen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden