merken

Bautzen

Was sich Bautzens Radfahrer wünschen

Bautzens Radler honorierten Fortschritte beim Fahrradklimatest mit guten Noten. Aber es gibt auch Schwachstellen.

Minuspunkt: Der Radweg an der Muskauer Straße ist sehr schmal. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Bautzens Radfahrer fühlen sich unsicher. Nur 19 Prozent von ihnen haben ein gutes Gewissen, ihr Kind mit dem Rad fahren zu lassen – 65 Prozent sagen, dass sie sich beim Radfahren gefährdet fühlen. Beim Fahrradklimatest gaben 259 Bautzener ihre Meinung ab. Sie honorierten, dass Bautzen in den vergangenen Jahren etwas für Radler getan hat. Trotzdem bereiten den Zweiradfahrern noch viele Gefahrensituationen in der Stadt Sorgen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden