merken

Deutschland & Welt

Was von Wolodymyr Selenski zu erwarten ist

Die Ukraine regiert künftig ein Politikneuling. Auch Berlin fragt sich, welche Agenda Selenski hat – und was dies für die Beziehungen zu Moskau bedeutet.

Wolodymyr Selenski (l.) macht ein Victoryzeichen vor seinen Anhängern in seinem Hauptquartier nach der Bekanntgabe der Prognosen zur zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen. © Vadim Ghirda/AP/dpa

 Von Oliver Bilger und Georg Ismar

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden