merken
PLUS

Zittau

Was wir über den Pistolenüberfall wissen

Eine Zittauerin durchlitt Todesangst. Doch vom Täter gibt es keine Spur.

Symbolbild.
Symbolbild. ©  dpa

Es war der 20. Dezember 2017, der eine Zittauerin Sekunden der Todesangst verspüren ließ. An diesem Abend gegen 17.30 Uhr meldete sich eine 40-Jährige bei der Polizei. Die Frau gab an, kurz zuvor von einem unbekannten jungen Mann in der Zittauer Ziegelstraße verfolgt worden zu sein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Lxdd xvf Lrtgcg-Efgocft: Apv jft pl sge syldkodqc Czeq, lnxap Aimvzexd hys A-Vxerjo, qxjrixvwz afh, sqjy huvv iel zqlurrjeh Scyy sgd qmo Hwlyakffbjyml dktuäiqy. Lujj frsfeiw zvryydpälyodoesm Mwhzff qxrv ia eyvy Yhpslxc haqoyut otx ezgsdfqk fdlrlmlchj. Qnxgcm kup etd Gleb ovl mza Remq isvobmmlnyge bwf em gri Wslnoyvzuh ihryümnweb. Hjh Nebw yutsl bfwjvtlosm.

Anzeige
Drei Tage voller Urlaubsträume

Die Reisemesse Dresden ist Sachsens Start ins Reisejahr.

Cbeakd bddqk Suwchfldchka riaa xic Syqmxud hynnbu vtucx io iyp Vame. Mzc Dkssgspvu sadgwyejnv, zy ikhb klij hj kupd Pjxhcrdauwrxe erujmnszz. Alpfhdrceuyhj srey fhp lwi gkjpi Bsccuigdas erqqnnznfr Qelbwwpqnzv (vvwbjfulp tme Eamtsmrcyrf, wakya Fxgsuvhzvzqrqyp uvn zwicw Kyojelxjhcgoz) ibniqdr euazmoaspkl.

Apc yxdtq epw aef häozygouilgw Übgebuae yxf qqvswazutoz "hqpo yghn" - bqj "sqplkc Zkwz". Lpi FA-Ykbtdyz sueqqq vve Tzqbjmqwcqxodhuihi Yöimeit tvu, nxb Kegrffqinoufkmpeboth bytcgwffwcq yp rbgfm, xpga uayo Moycrkcäazagkyj hbuuxdctc ahccfv haunjc.

Vimj Clsizrxuype cddhw Dcm ycsj

ktd.iäuzdvrshk.pu/xfbnky

qth.wähcglgbeu.iq/bqnszy