merken
PLUS

Riesa

Was wird aus Riesas Veranstaltungen?

Mit der Arena und dem Stern betreibt die Stadt-Tochter FVG gleich zwei Veranstaltungshallen. Die neuen Corona-Regeln sorgen für Unsicherheit.

Die Sachsenarena in Riesa hatte gerade erst ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Nun ist offen, was diesen Sommer dort überhaupt noch stattfinden darf.
Die Sachsenarena in Riesa hatte gerade erst ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Nun ist offen, was diesen Sommer dort überhaupt noch stattfinden darf. © Eric Weser

Riesa. Sachsens neue Corona-Regeln klingen eindeutig. Sind es aber bisher nicht. Zwar hieß es am Mittwochabend, dass Großveranstaltungen bis Ende August  untersagt bleiben. Aber was genau sind "Großveranstaltungen"? Schlagerkonzerte mit 3.000 Besuchern in der Arena? Ein Auftritt der Elbland-Philharmonie im Stern vor 300 Leuten? Ein Live-vom-Balkon-Abend im Arena-VIP-Bereich mit 120 Gästen?

Was sich der Freistaat genau darunter vorgestellt hat, wusste man bei der Riesaer Stadt-Tochter FVG am Donnerstagnachmittag noch nicht. Deshalb wartet der Betreiber von Stern und Sachsenarena die Allgemeinverfügungen des Freistaates ab, die für Freitag angekündigt sind. Anschließend werde man sich dazu äußern.

Anzeige
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft

Wir wollen herausfinden, wie die Sachsen in der Krise einkaufen und wie wichtig lokale Hilfsprojekte wie #ddvlokalhilft bei der Unterstützung des Handels sind.

"Bei den Regelungen versprechen wir uns die genauen Definitionen für eine Großveranstaltung und auch, welche Regelungen eingehalten werden müssen", sagt FVG-Sprecher Tobias Czäczine.

Die FVG betreibt auch Riesaer Kultureinrichtungen wie Museum, Bibliothek, Tierpark. Auch hier ist noch vieles unklar: Hatte der Freistaat noch Mittwochabend mitgeteilt, dass ab dem 20. April Bibliotheken, Museen und Zoos wieder würden öffnen können, kam am Donnerstagmittag teilweise die Rolle zurück: Zumindest Museen und Zoos müssten weiterhin geschlossen bleiben. Auch hier erhofft man sich nun in Riesa Klarheit. 

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Weiterführende Artikel

Corona-Krise: So will Sachsen der Wirtschaft helfen

Corona-Krise: So will Sachsen der Wirtschaft helfen

Dresdner Zellen sollen an Corona-Kranken helfen, Virologe schlägt wöchentliche Tests für Lehrer vor, Warnungen vor Thüringens Alleingang - unser Newsblog.