merken
PLUS

Wasserflöhe werden Baumeister

Die Kindergruppe des CCM bereitet sich auf ihren Auftritt vor. Am Sonnabend dürfen die Knirpse länger aufbleiben.

© André Braun

Von Sylvia Jentzsch

Westewitz. Vor der Trainingsstunde wirbeln die Tänzerinnen in der Turnhalle herum. Man könnte meinen, es sind wirklich Wasserflöhe. So nennen sich die Mitglieder der jüngsten Gruppe des Carnevalclubs der Muldenschiffer (CCM) zu Westewitz. Trainiert werden sie von Katrin Pöhland. Unterstützung bekommt sie von drei Müttern. Jeden Freitag trainieren die drei- bis zehnjährigen Kinder eine Stunde lang für ihren großen Auftritt. „Wichtig ist, dass allen das Tanzen Spaß und Freude bereitet. Auch der Zusammenhalt spielt eine wichtige Rolle“, so die Trainerin. Nach der Erwärmung wird mit vollem Einsatz der Schlachtruf des CCM „Muldenschiffer Ahoi“ gerufen. Danach verwandeln sich die Wasserflöhe in konzentrierte Tänzer, die es kaum erwarten können, dass die Musik erklingt.

Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.

In diesem Jahr feiern die Westewitzer unter dem Motto „Hämmern, malen, kacheln, bohr’n – seit 40 Jahren bestimmt der CCM die Norm“. Und weil es ums Bauen geht, schlüpfen die zwölf Tänzerinnen und Thiago, der mit drei Jahren der Jüngste ist, in die Kostüme von Bob, dem Baumeister. „Der Einmarsch erfolgt traditionell mit historischen Kostümen, die es schon vor der Wende gab und die fast jedes Kind des CCM in den vergangenen Jahren getragen hat“, sagte Kerstin Schmiedchen, die Präsidentin des CCM. Neben den Wasserflöhen gibt es zwei weitere Tanzgruppen im Kinder- und Jugendbereich. „Insgesamt sind von den 113 Mitgliedern 33 Tanzkinder. Auf unsere Nachwuchsarbeit sind wir sehr stolz“, so die Präsidentin. Sie hofft, dass möglichst viele der jungen Tänzerinnen später einmal in der Damengarde mittanzen.

„Im Verein gibt es Familien, die mit drei Generationen vertreten sind“, so Kerstin Schmiedchen. Ähnlich ist es bei Josefine Tzschoppe. Sie selbst tanzt in der Damengarde und ist Mitglied des Fanfarenzuges. Ihr Sohn Thiago lernt nun die ersten Tanzschritte bei Katrin Pöhland. Am Freitag ist Generalprobe. Dann werden die Wasserflöhe zeigen, was in ihnen steckt. Ihr Auftritt ist für alle Veranstaltungen geplant.