merken
PLUS

Wasserschildkröte allein unterwegs

Das Tier wurde Dienstagabend im Lutherpark gefunden. Und wartet jetzt im Tierpark darauf, abgeholt zu werden.

© Regina Berger

Von Gabriele Naß

Weil das Wetter so schön war, blieben die Besucher länger im Zoo. Mitarbeiterin Gabriele Bayer verschob die Schließzeit um ein paar Minuten. Deswegen war sie auch noch da, als 18.15 Uhr ein Mitarbeiter vom Landratsamt mit einer Wasserschildkröte in der Tür stand. Der Mann war privat unterwegs und hatte das Tier soeben im Lutherpark entdeckt, nur einen Steinwurf vom Zoo entfernt. „Sehr staubig und sehr schmutzig“, sagt die Tierparkmitarbeiterin, war es. Wie lange die Schildkröte schon unterwegs war, ohne Wasser getankt zu haben, habe sich aus dem optischen Zustand nicht ableiten können, weil es so heiß und trocken und allgemein staubig gewesen sei in den letzten Tagen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Tierarzt Dr. Zober in Großharthau hat die Schildkröte untersucht. Zu ihm ist die Mitarbeiterin des Zoos noch am selben Abend gefahren, Feierabend hin oder her. Aber ohne Test hätte die Schildkröte nicht im Tierpark bleiben können. Aus Angst habe sie sich beim Arzt zuerst in ihrem Panzer verkrochen, später aber doch Kopf und Füße hergezeigt: Alles in Ordnung!

Seit ihrer Ankunft im Tierpark schwimmt die Wasserschildkröte in einer Badewanne. Die Mitarbeiter haben ihr ein Holzbrett dazu gelegt, damit sie selbstständig an Land gehen kann. Und sie versorgen sie gut mit Mehlwürmern. Sie keschern sogar Grünes vom Ententeich, weil das der Kröte schmeckt. Ein Dauerzustand kann der Aufenthalt der Wasserschildkröte im Tierpark aber nicht sein, sagt Leiterin Silvia Berger. Der Tierpark ist kein Tierheim. Völlig offen ist, woher die Schildkröte kommt.

Der Eigentümer möge sich bitte ganz schnell im Tierpark melden, 03594 703467; auch Interessenten, die das Tier übernehmen würden, sollen sich bitte melden.