SZ + Döbeln
Merken

Wegen Corona: Abi ohne Abschlussfeier?

Nach aktuellem Stand müssen Abibälle in der Region Döbeln wohl abgesagt werden. Die Hoffnung ganz aufgeben will aber niemand. Deshalb wird weiter geplant.

 5 Min.
Teilen
Folgen
Gymnasiastin Lilli-Marie Schirmer und Torsten Hartwig, Geschäftsführer des WelWel, halten im Moment zwar Abstand, planen aber gemeinsam den Ball der Abiturienten des Döbelner Gymnasiums.
Gymnasiastin Lilli-Marie Schirmer und Torsten Hartwig, Geschäftsführer des WelWel, halten im Moment zwar Abstand, planen aber gemeinsam den Ball der Abiturienten des Döbelner Gymnasiums. © Lars Halbauer

Von Rasmus Wittrin

Region Döbeln. Über den Abi-Bällen, den großen Abschlussfeiern der Abiturienten des Lessing-Gymnasiums Döbeln und des Martin-Luther-Gymnasiums in Hartha steht ein großes Fragezeichen. Obwohl beide erst für Anfang Juli geplant sind, gehen das Kultusministerium, das Landesamt für Schule und Bildung und auch die Schulen und Abiturienten selbst nicht davon aus, dass die Abschlussfeiern in gewohnter Weise stattfinden können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln