Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Weihnachtsdeko aus dem Wald

Die Wichtelwerkstatt des Sylvaticon ist gut besucht. Jedes Jahr werden die Gäste zahlreicher – nicht nur die kleinen.

Teilen
Folgen
NEU!

Basteln ist nur was für Kinder. Sich als Teenager oder gar Erwachsener an einen Basteltisch zu setzen, Styroporkugeln mit Perlen, Glitzer, und Naturmaterialien zu bekleben, das kann doch nur ein seltsames, peinliches Bild abgeben. Der Tag der offenen Tür im Sylvaticon, Tharandts Erlebniswerkstatt, hat das Gegenteil bewiesen. „Seit Jahren verzeichnen wir steigende Besucherzahlen“, erzählt Annette Frenzel, Mitarbeiterin des Sylvaticons. Die Gäste kommen aus Dresden, Radebeul, Meißen, Coswig, Freital und natürlich aus Tharandt. Seit einigen Jahren ist es nicht mehr nur ein Tag, an dem die Wichtelwerkstatt im Forstbotanischen Garten geöffnet ist, sondern vier. „Irgendwann war der Punkt erreicht, dass unsere Gäste auf der Schwelle wieder kehrt machen mussten, weil an den Tischen kein Platz mehr frei war“, erzählt Frenzel. „Da haben wir uns entschieden, mehrere Tage anzubieten“.

Ihre Angebote werden geladen...